Hier der aktuelle Dienstplan.

Dienstplan FFW Göhren 2017

Zum Download für das eigene Büro: HIER

Die Freiwillige Feuerwehr Göhren entstand am 20. Februar 1999 aus den Freiwilligen Feuerwehren Gödern und Romschütz, die beide im Jahr 1935 gegründet wurden.

Freiwillige Feuerwehr Göhren

Einsatzabteilung

 

Wehrleitung

Ortsbrandmeister: Frank Eichhorn

stellv.

Ortsbrandmeister: Erik Eichhorn

 

Jugendabteilung
Jugendwart: Volker Heimerdinger

 

Feuerwehrausschuss
Tino Hartmann
Uwe Flach
Heiko Köhler

 

 

 

 

Übersicht Mitglieder

· 20 Kameraden mit aktiver Teilnahme am Dienst davon

 

· 1 Zugführer

· 5 Gruppenführer

· 10 Truppführer

· 3 Truppmänner

· 1 Truppmann in Ausbildung

(Feuerwehrmannanwärter)

 

Zusatzqualifikationen

  • 9  Atemschutzgeäteträger
  • 1  Atemschutzgerätewart
  • 2  Gerätewarte
  • 3  ABC DekonP
  • 4  Maschinisten Löschfahrzeuge
  • 8  Kettensägenführer
  • 1  Leiter einer Feuerwehr
  • 2  Bootsführer

 

 

E-Mail Adresse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerätehausstandort

FFW GerätehausEisenberger Straße 11,
04603 Göhren

Dienstplan

Dienstplan 2017 (pdf)

 

KLF - ThüringenKLF - Thüringen

STA (Schlauchtransportanhänger)STA (Schlauchtransportanhänger)

MTW - VW T4MTW - VW T4
(Notstromaggregat, Beleuchtungssatz)

TragkraftspritzeTragkraftspritze Jöhstadt ZL 1500

 

 

Der Gedanke von der Schaffung von Lösch- und Rettungsdienst geht in den Gemeinden weit in das 17. Jahrhundert zurück. So ist aus alten Unterlagen zu entnehmen, dass die von der Göderschen Gemeinde neu angeschaffte Feuerwehrspritze am 7. Juni 1785 angefahren und probiert worden ist. Sie kostete 250 Rth. ohne das Douceur. Der Schlosser Freytag in Gerau war der Verfertiger. Die Spritze stand bis zur Ernte auf der Pfarr-Scheunen-Tenne, weil das neue Spritzenhaus erst gebaut werden musste.